AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

§1 Geltungsbereich

Diese AGB gelten für alle Verträge, Bestellungen, Lieferungen und Dienstleistungen zwischen dem Unternehmen:

IT-Systemdesign Enders
Enzer Straße 91
31655 Stadthagen
Deutschland

und dem Kunden.

Der Kunde als Auftraggeber erkennt die AGB bei Auftragserteilung oder Bestellung an. Soweit nicht schriftlich anders vereinbart gehen diese AGB den AGB des Kunden vor. Zusagen und Nebenabreden sollen schriftlich erfolgen.

§ 2 Vertragsschluss

Alle Angebote von IT-Systemdesign Enders sind freibleibend. Vereinbarungen mit IT-Systemdesign Enders haben ausschließlich schriftlich zu erfolgen. Alle Angaben, die IT-Systemdesign Enders auf seinen Internetseiten oder anderen Medien veröffentlicht, sind als rein informatorisch zu betrachten und stellen keine Zusicherungen dar.

§ 3 Allgemeine Leistungsbedingungen

Die Art und der Umfang zur Erbringung von Leistungen durch IT-Systemdesign Enders wird individuell vertraglich mit dem Kunden festgelegt. Wartungsleistungen müssen schriftlich als Vertragsbestandteil vereinbart werden.

Bei vom Kunden überlassenen Datenträgern, Medien und Informationen muß es sich um Sicherheitskopien handeln. IT-Systemdesign Enders haftet nicht für den Verlust von Originaldaten. Die zur Verfügung gestellten Daten werden bis zum Auftragsende aufbewahrt.

§ 3 (1) Softwareentwicklung

IT-Systemdesign Enders realisiert mit gängigen Softwareentwicklungskonzepten individuelle Software. Konzeption, Programmierung, Testing, Einführung und Art der Überlassung geschieht nach Vereinbarung mit dem Kunden.

§ 3 (2) Standardsoftware

IT-Systemdesign Enders entwickelt Standardsoftware und bietet diese zum direkten Erwerb über das Internet an. Die Software darf nicht dekompiliert, verändert oder ergänzt werden.

Um unautorisierten Zugang zur Software durch dritte zu verhindern sind geeignete Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen. Für unsachgemäße oder mißbräuchliche Anwendung übernimmt IT-Systemdesign Enders keine Haftung.

Ohne schriftliche Genehmigung durch IT-Systemdesign Enders ist das Ändern, Ergänzen oder Entfernen der Informationen zum Copyright untersagt.

Ohne schriftliche Genehmigung durch IT-Systemdesign Enders ist der Weiterverkauf, die Weitergabe, die Veröffentlichung oder die Vermietung der Software untersagt.

Zur Beurteilung der Zweckdienlichkeit der Software für den Kunden werden Demonstrationen (Demos) zum Leistungsumfang bereitgestellt, Systemanforderungen beschrieben und Einschränkungen spezifiziert. Diese Demos, beschriebenen Systemanforderungen und Einschränkungen akzeptiert der Kunde beim Kauf der Software.

§ 4 Angebot und Auftrag

Die Bestellung des Kunden stellt ein verbindliches Angebot dar. Durch die Zusendung einer Auftragsbestätigung oder durch die Übergabe der Ware kann IT-Systemdesign Enders dieses Angebot annehmen.

§ 5 Zahlungsbedingungen

Die im Vertrag vereinbarten Preise verstehen sich in Euro und sind spätestens zehn Tage nach Rechnungsstellung und ohne Abzug zu leisten. Eine Zahlung gilt als erfolgt, wenn sie auf dem Konto eingegangen ist. Bis zur vollständigen Bezahlung bleiben die erbrachten Leistungen uneingeschränktes Eigentum von IT-Systemdesign Enders. Mit der vollständigen Bezahlung erwirbt der Kunde die vertraglich festgelegten Nutzungsrechte.

§6 Versandkosten und Lieferzeit

Für die Software fallen keine Versandkosten. Die Software wird als email versendet oder als Download bereitgestellt.

Die Lieferzeit für Standardsoftware beträgt maximal 72 Stunden nach Zahlungseingang.

Die Dauer von Dienstleistungen werden mit dem Kunden individuell vereinbart.

§7 Urheber- und Nutzungsrechte

Für von IT-Systemdesign Enders erstellte Software und die damit einhergehenden kreativen Leistungen gelten die Bestimmungen des UrhRG. Entsprechend des vereinbarten Vertragszwecks erhält der Kunde das einfache, räumlich und zeitlich unbeschränkte Nutzungsrecht. Die Verwendung der Software beschränkt sich auf die vereinbarte Art im vereinbarten Umfang. Ein weitergehendes Nutzungsrecht bedarf der schriftlichen Zustimmung durch IT-Systemdesign Enders.

Erfüllung und Gerichtsstand

Erfüllungsort, Zahlungsort und Gerichtsstand ist Stadthagen.

Sollte eine der Bestimmungen nichtig sein, so berührt das die Gültigkeit der übrigen Bedingungen nicht.

Vertragsabschluss

Der Vertrag kommt durch Annahme der Kundenbestellung durch IT-Systemdesign Enders zustande. Die Annahme durch IT-Systemdesign Enders erfolgt mit dem Erhalt der Ware durch den Kunden nach Übersendung der Ware durch IT-Systemdesign Enders bzw. mit Ausführung der Dienstleistung beim Kunden durch IT-Systemdesign Enders. Bestellt der Kunde über das Internet, so wird IT-Systemdesign Enders den Erhalt der Bestellung unverzüglich auf elektronischem Wege bestätigen. In dieser Bestellbestätigung ist allerdings noch keine Vertragsannahme zu sehen.

Die Vertragssprache ist Deutsch.

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Ware vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufes oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

T-Systemdesign Enders
Enzer Straße 91
31655 Stadthagen
Deutschland

email: info@it-systemdesign-enders.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfertige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Das Widerrufsrecht besteht nicht:

  • Bei Lieferungen von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde.
  • Bei Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind.
  • Bei Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten, es sei denn, dass der Verbraucher seine Vertragserklärung telefonisch abgegeben hat.

Ende der Widerrufsbelehrung

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close