AJAX, Umlaute, UTF-8 und ISO 8859-1

Beim Aufruf von ISO 8859-1 -codierten Php-Skripts durch AJAX werden Umlaute nicht richtig dargestellt. AJAX arbeitet standardmäßig mit UTF-8. Oft ist es aber nicht gewünscht alles auf UTF-8 umzustellen.

Falsche Darstellung von Umlauten bei AJAX mit UTF-8 und ISO-8859-1 - Codierung

Richtige Darstellung von Umlauten bei AJAX mit UTF-8 und ISO-8859-1 - Codierung

Ein alternativer Lösungsansatz zur Darstellung von Umlauten und Sonderzeichen ist die Änderung des Headers der durch AJAX aufgerufenen Php-Datei.

Dazu fügt man folgende Zeilen nach dem öffnendem “<?php” – Tag ein:

header("Content-Type: text/html; charset=ISO-8859-1");
header("Content-Transfer-Encoding: 8bit");

Beispiel:

<?php
header("Content-Type: text/html; charset=ISO-8859-1");
header("Content-Transfer-Encoding: 8bit");
/*Inhalt der Php-Seite*/
?>

So werden die Daten in ISO 8859-1 vom Webserver an AJAX übertragen und Umlaute werden richtig dargestellt.

Veröffentlicht unter Programierung Getagged mit: , ,
One comment on “AJAX, Umlaute, UTF-8 und ISO 8859-1
  1. Sascha sagt:

    Na toll, seit fast einer Woche kommuniziere ich mit “Ajax-Profis” und dann findet man zufällig diesen kleinen Post. RESPEKT !!! für die freffende kurze Erklärung mit einer Lösung, die das Problem auf den Punkt bringt. In anderen Foren wird in unzähligen Posts über dieses Thema diskutiert und kein Ergebnis in Sicht. Vielen Dank noch mal :-)

Hinterlasse eine Antwort

Diese Website nutzt Cookies, um unseren Besuchern die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Erfahren Sie mehr zum Einsatz von Cookies und dem Umgang mit Ihren persönlichen Daten in unserer: Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen